Willkommen bei der Sternzeit 107
 Neuen Benutzer anmeldenDeine Einstellungen | 78.974.809 Seitenzugriffe seit 9/2002 |       

Menü

Links
· SZ-Links

Alles für den Mercedes R/C 107 im Sternzeit-Markt finden

Alles für den Mercedes R/C 107 bei eBay finden

Mercedes SL von ´70-´90 bei mobile.de finden





·
MB-Museum Stuttgart
· MB-Museum Ladenburg
· MB-Classic Center
· MB-Modelle
· vdh /8
· MB-Clubmanagement
· Kulturgut-Mobilität
· Deuvet
· Motor-Klassik

  


Off Topic Forum
  
 Politik, Die Wahl in BaWü
7 Seiten ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
Autor Politik, Die Wahl in BaWü
Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 12:47   
Folgende Parteien stehen zur Wahl:

Alphabetisch sortiert nach Parteikürzel:

- Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA)
- Alternative für Deutschland (AfD)
- Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
- CDU
- Die Linke
- Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die Partei)
- Die Repub­likaner
- FDP
- Grüne
- Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
- Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
- Piratenpartei
- SPD
- Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz (Tierschutzpartei)

Grüßle

Thomas

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 12:54   
Dann muß man nun wieder ganz schnell den alten Thread kopieren, bevor er gelöscht wird???

Sören

Oliver107


Sternzeit-107-Mitglied seit:
21.07.2003

Aus Stuttgart

Nachrichten: 2891

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 12:55   
Aha

und was hat das mit dem Thema Mercedes 107 oder wenigstens mit Old- und Youngtimern allgemein zu tun?

Ich finde, dass es im Internet genug politische Spielwiesen gibt. Insofern wäre ich dankbar, wenn sich dieses Forum nicht immer weiter vom ursprünglichen Thema Mercedes 107 entfernen würde.

Und eint dieses Hobby. Die hier in letzter Zeit ständig geäußerten politischen Statements nicht.

Viele Grüße

Oliver

gassenmartel1


Sternzeit-107-Mitglied seit:
23.02.2012

Aus Altbach

Nachrichten: 180

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 12:57   
Oliver, Du musst es ja nicht lesen, es gibt genügend andere Themen.
Hans-Joachim

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 13:05   
Quote:

On 2016-01-20 12:57, gassenmartel1 wrote:
Oliver, Du musst es ja nicht lesen, es gibt genügend andere Themen.
Hans-Joachim



Mit dem Argument kannst Du ab sofort hier ein volkommen beliebiges blah blah Forum aufmachen..
...Dann kannste auch gleich zu Facebook gehen.

Sollen wir mal schnell ein paar Freds zu Fußball, Wetter, Justin Bieber und dem Fernsehprogramm aufmachen?
Was ist mit der Rubrik Kochrezepte, Mode, Investments und Musik?
Ich persönlich hätte noch gerne was zu Marathonlauf, Rennrädern und Fotografie...

Und wen das nicht interessiert, braucht das ja nicht zu lesen

Sören

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 13:14   
Hmm,.....was ich nicht lesen will, lese ich in der Tat nicht, kann aber nicht jeder.

Wie ich schon mal vorschlug, eine eigene Rubrik einrichten, getrennt von Off-Topic.

Willy

jhwconsult


Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.06.2007

Aus Heringen (Werra)

Nachrichten: 3489

ON-Line

 Geschrieben 20.01.2016 13:19   
Quote:

On 2016-01-20 12:55, Oliver107 wrote:
Aha

und was hat das mit dem Thema Mercedes 107 oder wenigstens mit Old- und Youngtimern allgemein zu tun?

Ich finde, dass es im Internet genug politische Spielwiesen gibt. Insofern wäre ich dankbar, wenn sich dieses Forum nicht immer weiter vom ursprünglichen Thema Mercedes 107 entfernen würde.

Und eint dieses Hobby. Die hier in letzter Zeit ständig geäußerten politischen Statements nicht.

Viele Grüße

Oliver



Oliver Du sprichst mir aus der Seele. Auch wenn ich die Politschmierereien hier gewöhnlich meide, schaut man mal rein, graust es einem und es ist wieder gut für ein paar Wochen. Zum Glück sind es nur einige wenige, die sich darin ergießen.

Es gibt immer noch viele, die sich hier im Forum engagieren, um Mercedes- oder zumindest Oldtimerliebhabern eine gute Plattform zu bieten.


-----------------
. Hartmut aus Hessen .

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 13:58   
Quote:

On 2016-01-20 12:47, Turbothomas wrote:
PS: Das Schließen der bisherigen Threads ist der teilweisen unterirdischen Argumentationskultur einiger weniger geschuldet. Persönliche Angriffe finde ich nicht gut, eine objektive Diskussion schon.




Was hältst Du von Moderation?
Soll sich ja in anderen Foren schon bewährt haben

Sören

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 20.01.2016 15:07   
Interessant, wer für die Schliessung solcher Themen ist

Die Motivation erscheint mir gleich der, der die AFD nicht an einen Tisch mit den "anständigen und ehrbaren" Politikern haben möchte.

Die Threads waren bisher alle sehr, sehr erfolgreich von den Zugriffszahlen, das Thema Staats- und Politikversagen interessiert offenbar auch hier sehr.

Es steht ja wohlweislich im Bereich "Off Topic" also "abseits des eigentlichen Themas" Da kanns Sören auch gerne seine Themen wie Justin Bieber fotografiert Marathon u.ä. anbringen, sie werden halt mangels Interesse schnell versanden.

Moderiert wird fleissig - beleidigendes, persönliches, obszönes und radikales (ob links oder rechts ist wurscht) ist nicht enthalten, da musste extrem wenig gelöscht werden.

Wenn einem etwas nicht gefällt, soll er entweder argumentativ dagegenhalten oder die Thread schlicht und einfach nicht lesen.

Etwas anderes wäre, würden diese Themen z.B. im Thread "Schiebedach klemmt" disktutiert, da gehörts dann wirklich nicht hin.

Also zur BaWü Wahl an der ich nicht teilnehmen kann. Wählen würde ich von der Sache her am liebsten ALFA, da meine Stimme damit aber verschenkt wäre (mehr als 2% bekommen die glaub ich nicht) würde ich AFD wählen, Hauptmotivation wäre die, den bräsigen Parlamentsparteien mal eine echte Kopfnuss zu verpassen und ihnen das Leben nicht mehr so einfach zu machen. Es muss wieder eine echte Opposition geben, die gibt es in BaWü nicht. Alle sind da im Grund austauschbar, der Kretschmann könnte z.B. genau so bei der CDU oder SPD sein, würde gar nicht auffallen, wahrscheinlich noch nicht mal den Parteien dort.

Ein frischer Wind muss her, Schluß mit der Bequemlichkeit, Widerspruch und unbequeme Fakten auf den Tisch.

jhwconsult


Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.06.2007

Aus Heringen (Werra)

Nachrichten: 3489

ON-Line

 Geschrieben 20.01.2016 15:20   
Gerd, mit Deiner politischen und Lebenserfahrung solltest Du wissen, dass eine Opposition, egal von welcher Seite die nun kommt, immer forsch gegen alles mögliche ist und sein kann/darf/muss, in der Regierungsverantwortung sich aber genauso wie alle Bürger der Republik an gültiges Recht und Gesetz halten muss.
Gerade Herr Kretschmann ist ein gutes Beispiel daafür, was man will, als Opposition fordert und letztlich in der Regierungsverantwortung auf legalem Wege dann noch zustande bringt.
Frischer Wind in die Politik - gern. Aber nicht durch Leute, die außer lautem Getöse wenig bis nichts zu bieten haben und lediglich den aktuellen mainstream bedienen.
Junge Menschen mit Idealen fehlen uns. Und den jungen Leuten mit Idealen fehlen meist erfahrene Führungspersonen. Das ist meiner Meinung nach die Krux

. Hartmut aus Hessen .

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : jhwconsult am 20-01-2016 15:21 ]

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 15:27   
Deswegen gibt es genau einen Thread der mit "Politik" beginnt. Damit wird eindeutig hervorgehoben, dass das nichts mit 107ern zu tun hat.
In letzter Zeit war es um das Thema ruhiger geworden, die Wahl in BaWü treibt es wieder nach oben, vor allem dann, wenn manche Parteien durch Vogel-Strauß-Politik bei Diskussionsrunden im TV versuchen ein Thema zu negieren in dem deren Vertreter einfach nicht erscheinen wollen. Eine Aufgabe löse ich nicht durch wegducken, sondern in dem ich offensiv damit umgehe.

Das mit den Zugriffszahlen ist echt erstaunlich, zeigt aber auch, dass 107er nicht nur ein "neutrales Hobby" ist, sondern auch andere Themen die 107er Fahrer interessieren. Das spiegelt sich auch auf dem Stammtisch wieder.

107er Themen stehen im Forum 107. Da gehören diese Themen hin. Für den Blick über den Tellerrand gibt es Off-Topic. Manches das hier geschrieben wird paßt mir auch nicht, solange es eine vertretbare Meinung darstellt, lass ich es aber drin, sonst hätte ich aus der Sternzeit schon längst ein E-Auto-Forum gemacht .

Grüßle

Thomas

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 15:41   
So eine Sauerei, ...

Grüßle

Thomas

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 20.01.2016 15:42   
Von Idealen in der Politik halte ich ganz ganz wenig, egal ob christliche bzw. religiöse, sozialistische oder nationalistische, Ideale und Idealisten haben in der Vergangenheit immer nur Tod und Not gebracht.

Gesunder Pragmatismus, Kompetenz, als Volksvertreter endlich mal das-Volk-vertreten und im Sinne des Landes zu handeln halte ich für eine wesentlich bessere Grundvoraussetzung.

Die Auswahl der jetztigen Parlamentarier nach Parteigefügigkeit, Proporz und allerlei Quoten ist nicht gerade kompetenzdarstellend.

Die AFD hat gerade in BaWü recht gute Leute mit Sachverstand. Mal einfach die Liste anschauen und nicht den Verteuflern auf den Leim gehen. Jammerschade ist, dass die wirklich kompetenten Leute von ALFA nicht mehr dabei sind, speziell in BaWü Bernd Kölmel. Zum Glück ist Jörg Meuthen ein recht guter Ersatz für ihn.

Jetzt sag mir mal, wer von der AFD Liste für BaWü Deinem Urteil "Aber nicht durch Leute, die außer lautem Getöse wenig bis nichts zu bieten haben und lediglich den aktuellen mainstream bedienen." da nahe ist.

Sachliche Auseinandersetzung wird ja von den Altparteien keine mehr betrieben, es wird nur noch verteufelt. Klar, denen geht der Arsch auf Grundeis!


Moosi


Sternzeit-107-Mitglied seit:
04.08.2011

Aus Nürnberg

Nachrichten: 964

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 17:54   
Ich denk auch, dass die Sternzeit einen politischen Thread aushält.
Die Klicks zeugen jedenfalls schon von einem gewissen Interesse.
Und wen das Thema nicht interessiert, der klickt halt nicht drauf, fertig.

Moosi









inox


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.04.2005

Nachrichten: 1064

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 18:24   
So eine Sauerei, ...

wir sollten uns mal langsam an KUSS KUSS gewöhnen

Walter

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 18:46   
Politikthemen sind doch o.k!

Mich z.B. interessierts auch nicht welcher Schalter im W116 verbaut ist oder ob ne Garage in Pusemuckel frei ist....solche Themen überflieg ich vielleicht mal ansonsten klick ich nicht mal drauf.

Aber die "Gegner" lesen jeden Politikbeitrag ansonsten könnten sie ja nicht dagegen sein oder?

Martin

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 18:52   
Würde auch die AFD wählen.....schon aus Protest!
Wer was anderes wählt ist daraus schlußfolgernd für dieses Chaos was momentan da abgeht.

Martin

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 20:11   
Die BILD liest auch keiner aber jeder weiß was darin steht und nennt sie ein Schundblatt.

Ich würde mir diese dumme Blöße nicht geben.

Willy

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 20.01.2016 20:22   
Quote:

On 2016-01-20 18:52, Sandokan500 wrote:
... Wer was anderes wählt ist daraus schlußfolgernd für dieses Chaos was momentan da abgeht.

Martin



Hm, ich habe dazu eine ganz harte Meinung, zu den Altparteien und wer diese - jetzt noch - wählt. Das betrifft zwar nur die Straftäter unter den illegale Einreisenden Teil der Menschen, ist aber sehr hartes Kaliber. Diese Fragen würde ich gerne in einer Talkrunde im TV stellen. Nur gut, dass ich dazu nie eingeladen werde. Gut für die Altparteien mit M., G., K. und wie sie alle heißen.

Grüßle

Thomas



gassenmartel1


Sternzeit-107-Mitglied seit:
23.02.2012

Aus Altbach

Nachrichten: 180

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 09:07   
...ich bin dann mal weg...
Hans-Joachim

Sternzeituser


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.01.2007

Aus NRW

Nachrichten: 254

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 14:05   
Quote:

On 2016-01-20 15:27, Turbothomas wrote:

...

107er Themen stehen im Forum 107. Da gehören diese Themen hin. Für den Blick über den Tellerrand gibt es Off-Topic. Manches das hier geschrieben wird paßt mir auch nicht, solange es eine vertretbare Meinung darstellt, lass ich es aber drin, sonst hätte ich aus der Sternzeit schon längst ein E-Auto-Forum gemacht .

Grüßle

Thomas



Hallo Thomas,

ich hätte eine andere Idee (Umbenennung) für dieses Sternzeit-Forum:

www.afd107.de

allesfürden107er

Gruß
Manni

Moosi


Sternzeit-107-Mitglied seit:
04.08.2011

Aus Nürnberg

Nachrichten: 964

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 14:24   
Medienrauschen im Blätterwald:

Kaum gab Österreich am gestrigen 20.01.2016 bekannt, den Grenzverkehr stark eindämmen zu wollen und die Aufnahmekapazität für 2016 auf rund 38.000 Migranten zu beschränken, da unken doch schon ein paar Gazettenschreiber, dass dies quasi Merkels Kanzlerschaft retten werde.

Wenn nämlich -so der Autor- Österreich dichtmache, dann würden auch die anderen Länder der Balkanroute in Zugzwang geraten und entsprechend handeln - was dann in Summe auch einen Rückgang der bei uns in D ankommenden Flüchtlingszahlen zur Folge haben werde.

Der Autor geht aber noch weiter, in dem er daraus den Schluß zieht, dass dieser Domino-Effekt möglicherweise von Merkel hinter den Kulissen mit den beteiligten Staaten ausgehandelt worden sei.

Jedenfalls mutmaßt der Autor daraus, dass Merkel von dieser Entwicklung politisch profitieren und so möglicherweise ihre Kanzlerschaft retten könne.

Der Artikel dazu:

http://www.huffingtonpost.de/2016/01/20/oesterreich-obergrenze-me_n_9035612.html?icid=maing-grid7%7Cgermany%7Cdl1%7Csec1_lnk3%26pLid%3D422374


Moosi








[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Moosi am 21-01-2016 14:56 ]

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 15:12   
Genial!

Merkel zeigts mal wieder allen!

Können wir die AFD jetzt abschaffen?
Können wir dann uns wieder voll und ganz dem Zentralthema Elektromobilität zuwenden?
Und wenn der Frühling kommt gar mal wieder dem 107

Alles wird gut

Sören


-----------------


jhwconsult


Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.06.2007

Aus Heringen (Werra)

Nachrichten: 3489

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 15:28   
Quote:

On 2016-01-21 14:05, Sternzeituser wrote:
Quote:

On 2016-01-20 15:27, Turbothomas wrote:

...

107er Themen stehen im Forum 107. Da gehören diese Themen hin. Für den Blick über den Tellerrand gibt es Off-Topic. Manches das hier geschrieben wird paßt mir auch nicht, solange es eine vertretbare Meinung darstellt, lass ich es aber drin, sonst hätte ich aus der Sternzeit schon längst ein E-Auto-Forum gemacht .

Grüßle

Thomas



Hallo Thomas,

ich hätte eine andere Idee (Umbenennung) für dieses Sternzeit-Forum:

www.afd107.de

allesfürden107er

Gruß
Manni



Der ist mal wirklich gut! Weiter so!


-----------------
. Hartmut aus Hessen .

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 15:37   
wow, da kommen ja wieder massive Sachargumente von unseren Merkelverstehern.

Passt eigentlich ganz gut dazu:

Die Erde ist eine Scheibe, wenn Nazis sagen, dass sie rund ist



Sternzeituser


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.01.2007

Aus NRW

Nachrichten: 254

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 16:14   
Quote:

On 2016-01-21 15:37, gerd wrote:
wow, da kommen ja wieder massive Sachargumente von unseren Merkelverstehern.

Passt eigentlich ganz gut dazu:

Die Erde ist eine Scheibe, wenn Nazis sagen, dass sie rund ist





Gerd,

ich bin kein "Merkelversteher", nicht einmal CDU/CSU haben jemals ein Kreuzchen von mir bekommen. Was die Flüchtlingspolitik angeht, und nur was die Flüchtlingspolitik angeht, würde ich ein Kreuzchen derzeit bei CSU oder FDP machen.

Ich höre immer man muß den (alten) Parteien einen Denkzettel verpassen. Sicherlich in Hinblick auf die Problematik zur Flüchtlinkspolitik. Aber hat da nur die AFD Lösungen oder auch andere (alte) Parteien. Mir gefällt die AFD von ihren Inhalten absolut nicht, aus meiner Sicht aus vielen Gründen unwählbar, eine Proteststimme gebe ich denen nun mal nicht.
Ich bin auch aus der Kirche ausgetreten, weil mir dort einige "Werte" nicht gefallen. Es handelt sich genau um die Schnittmenge, die sich AFD/CDU/CSU teilen, da kann ich dann doch diesse Parteien nicht wählen?!

Gruß
Manni

P.S.: Ich kann über www.afd107.de herzlich lachen, andere hier auch

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 16:21   
Hmm,....nach dem Lesen des Beitrages würde ich vermuten, ohne die AfD und Pegida hätte man Merkel längst abgesägt und eine vernünftige Politik auf die Kette bekommen?


Willy

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 16:30   
die AFD zu wählen ist ja kein Bekenntnis mit Haut und Haaren. Das chrtistlich/abendländische Gedudel dort geht mir auch auf den Senkel. Ich bin aus der Kirche schon mit 14 ausgetreten, einfach weil ich nicht an irgendetwas ausser/überirdisches glaube oder jemals geglaubt habe, ich halt es da mehr mit den Naturwissenschaften.

CDU/FDP (die andern waren es noch nie) sind für mich wg. der EU und Flüchtlingspolitik sowie einigem anderen nicht mehr wählbar, früher hab ich die mal gewählt. Merkel halte ich definitiv nicht mehr für wählbar. Es kann und darf einfach nicht mehr im alten Trott weitergehen, eine für die "alten" schmerzhafte Opposition mit 15-20% ist einfach unverzichtbar geworden, insofern für mich eine taktische Wahl, deshalb auch (leider) nicht ALFA.

Bei uns sind im März ja nur Kommunalwahlen.


afd107 find ich ebenfalls witzig.

thoelz


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.07.2013

Nachrichten: 981

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 16:49   
Manni,

lies mal das Wahlprogramm zur AfD. Da steht nichts schlimmes drin.
Ähnlich der prä-Merkel CDU.
Eine deutlich sichtbare und in den Parlamenten vertretene AfD kann, auch ohne Regierungsbeteilgung, mithelfen das Land wieder auf Kurs zu bringen.
War nach Erscheinen der Grünen ähnlich: die Altparteien merkten, daß sie auf das Thema Umweltschutz aufspringen und Probleme lösen müssen.




-----------------
Gruß, Thomas

jhwconsult


Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.06.2007

Aus Heringen (Werra)

Nachrichten: 3489

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 17:42   
Der AfD ging (und geht??) es primär um eine Veränderung Europas. Da ist dann jedes Mittel recht, ist jede Menge Polulismus recht, um die unsägliche Leier von einem selektierten Europa irgendwie doch noch durchzudrücken.
Ich habe weder eine Glaskugel noch bin ich bei den wichtigen Besprechungen dabei, die hinter verschlossenen Türen statt finden. Insofern erscheinen mir hier die als Wissen, als mit klarem Menschenverstand erkennbar oder rational belegten "Fakten" oder "Wahrheiten" oder sonstwie markierten Aussagen, die lediglich eine auf Basis der "Lügenpresse" gebildeten rudimentären Meinung basieren, ein wenig ... na ja ... ich sag mal liebr nix.
Ob die Bundeskanzlerin (auch sie entscheidet nichts allein und nichts gegen die gesamte Regierung) auf dem richtigen Weg ist oder nicht, wird man so einfach nciht beantworten können. Wie ich oben schrieb, gehe ich davon aus, dass nur die wenigsten Informationen und Hintergründe aus den vielen Besprechungen, die derzeit zum Thema Flüchtlingspolitik statt finden, an die Öffentlichkeit kommen. Und die selektiven Medien haben ein großes Interesse daran, nur schlechte Nachrichten und Probleme darzustellen. Meiner Überzeugung nach kann nur eine Europäische Lösung auf Dauer funktioniern. Leider geht das nicht innerhalb 4 Wochen.
Die Abgrenzung von "besseren" Menschen, "besser situierten" Menschen, "besser gebildeten" Menschen, "kultivierteren" Menschen ode was man sonst noch anführen kann, um andere Menschen, die lediglich anders denekn zu diskreditieren, hat soweit ich es aus der Geschichte kenne bisher noch nie Frieden unter den Menschen bewirkt. Sobald die ärmeren und benachteiligten Menschen die Schnauze voll haben, haben wir Krieg. Man sehe die Rekruiterungserfolge der IS oder das Piratenwesen von Somalia an: Basis ist die Aussichts- und Ausweglosigkeit von Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben.

Leider sind populistische Meinungen, die selbstredent gern von den Medien verbreitet werden, immer noch leichter an die Bevölkerung zu vermitteln als differenzierte Darstellungen, die Kompromisse anstreben mit dem Ziel, Frieden unter den Menschen zu erhalten oder zu schaffen.

Und leider fallen immer wieder genau diejenigen auf die Horrorszenarien und hohlen Ausländersprüche rein, die bisher am meisten und unverdient von einem vereinten Deutschland, einem vereinten Europa, einem sehr gut funktionierenden Sozialstaat profitiert haben.

Ist aber wohl normal und nur zu bedauern, unnöitg sich darüber zu ärgern.


-----------------
. Hartmut aus Hessen .

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:01   
Hallo Manni,

afd107 genial! Was wohl der Club dazu sagen würde ...

Das Namensproblem hatte der vdh schon mal, als er sich als ZweitNamen www.mercedesclubs.de einfallen ließ. Der Protest der anderen MB-Clubs war gigantisch.

Inzwischen ist das letzte "s" weggefallen... Schade drum.

Lustig finde ich dass die CDU nun mal nicht mehr mit der SPD eine Elefantenrunde machen will (in RP). Die "Rentnerparteien" (seit Gründung der BRD sind inzwischen 67 Jahre vergangen) nehmen sich jetzt gegenseitig die Butter vom Brot.

Würde die AfD in BaWü in die Nähe der absoluten Mehrheit kommen, würden alle Partien sehr schnell - vielleicht - wieder dem Auftrag aus dem GG nachkommen und Schaden von D abwenden. Weil ein zweiter oder Dritter Landtag in den Händen der AfD würden den Rentnerparteien gar nicht schmecken. Ein Land muss herhalten, diesmal - wegen der ersten Wahl - BaWü.

Grüßle

Thomas


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Turbothomas am 23-01-2016 09:11 ]

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:05   
Quote:

On 2016-01-21 17:42, jhwconsult wrote:
Meiner Überzeugung nach kann nur eine Europäische Lösung auf Dauer funktioniern. Leider geht das nicht innerhalb 4 Wochen.






Ah ja,

seit wann versucht Merkel denn schon andere EU Länder ins Boot zu holen?
Seit gestern?

Martin

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:05   
Quote:

On 2016-01-21 17:42, jhwconsult wrote:
Der AfD ging (und geht??) es primär um eine Veränderung Europas. Da ist dann jedes Mittel recht, ist jede Menge Polulismus recht, um die unsägliche Leier von einem selektierten Europa irgendwie doch noch durchzudrücken.
Ich habe weder eine Glaskugel noch bin ich bei den wichtigen Besprechungen dabei, die hinter verschlossenen Türen statt finden. Insofern erscheinen mir hier die als Wissen, als mit klarem Menschenverstand erkennbar oder rational belegten "Fakten" oder "Wahrheiten" oder sonstwie markierten Aussagen, die lediglich eine auf Basis der "Lügenpresse" gebildeten rudimentären Meinung basieren, ein wenig ... na ja ... ich sag mal liebr nix.
Ob die Bundeskanzlerin (auch sie entscheidet nichts allein und nichts gegen die gesamte Regierung) auf dem richtigen Weg ist oder nicht, wird man so einfach nciht beantworten können. Wie ich oben schrieb, gehe ich davon aus, dass nur die wenigsten Informationen und Hintergründe aus den vielen Besprechungen, die derzeit zum Thema Flüchtlingspolitik statt finden, an die Öffentlichkeit kommen. Und die selektiven Medien haben ein großes Interesse daran, nur schlechte Nachrichten und Probleme darzustellen. Meiner Überzeugung nach kann nur eine Europäische Lösung auf Dauer funktioniern. Leider geht das nicht innerhalb 4 Wochen.
Die Abgrenzung von "besseren" Menschen, "besser situierten" Menschen, "besser gebildeten" Menschen, "kultivierteren" Menschen ode was man sonst noch anführen kann, um andere Menschen, die lediglich anders denekn zu diskreditieren, hat soweit ich es aus der Geschichte kenne bisher noch nie Frieden unter den Menschen bewirkt. Sobald die ärmeren und benachteiligten Menschen die Schnauze voll haben, haben wir Krieg. Man sehe die Rekruiterungserfolge der IS oder das Piratenwesen von Somalia an: Basis ist die Aussichts- und Ausweglosigkeit von Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben.

Leider sind populistische Meinungen, die selbstredent gern von den Medien verbreitet werden, immer noch leichter an die Bevölkerung zu vermitteln als differenzierte Darstellungen, die Kompromisse anstreben mit dem Ziel, Frieden unter den Menschen zu erhalten oder zu schaffen.

Und leider fallen immer wieder genau diejenigen auf die Horrorszenarien und hohlen Ausländersprüche rein, die bisher am meisten und unverdient von einem vereinten Deutschland, einem vereinten Europa, einem sehr gut funktionierenden Sozialstaat profitiert haben.

Ist aber wohl normal und nur zu bedauern, unnöitg sich darüber zu ärgern.


-----------------
Gruß Gerd



ja ja populistisch sind immer die anderen

Jetzt red doch nicht immer wie ein Pfarrer, die Realität sind anders aus (Köln und die never ending "Einzelfälle") Wir können ebensowenig die Welt retten wie wir 1 Mio kulturell inkompatible Menschen
ingegrieren können. Es wird keine "europäische Lösung" geben, die lachen sich jetzt schon einen Ast über unsere "Willkommenskultur" und möchten nach wie vor nicht mitmachen. Es geht auch nicht, gerade aufgrund der von Dir beschriebenen Situation möchten mittelfristig Abermillionen hier her, was einfach nicht geht.

Populistisch? Nun denn, das sind jetzt Leute wie Maas, de Mezière und viele Adabeis die markige Sprüche wie "mit voller Härte" und "unbarmherzig abschieben" etc etc. labernd, wohl wissend, dass es schlicht und einfach nicht funktioniert, notwendige Gesetzesänderungen werden nicht durchgehen, die Logistik fehlt. Für die hohlen Phrasen wären die vor einem halben Jahr noch als Nazis etc. beschimpft worden - und zwar von sich selbst!

"Der AfD ging (und geht??) es primär um eine Veränderung Europas."

Genau darum geht es mir auch!

Merkel muss weg, eine starke Opposition muss her, das Kind liegt durch Merkels Eigenermächtigung im Brunnen und bleibt dort, man kann höchstens noch verhindern, dass es noch schlimmer wird.

Merkel hält doch, wie man deutlich sieht, das Parlament für eine Quasselbude und tut was sie will, wohl wissend, dass sie das kann und das ihr selbstgezüchterer Jasager Club CDU Fraktion ihr schlicht und einfach scheissegal ist.

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:09   
Aus für die Elefantenrunde

Tja so kegelt man sich selber in Off.

Grüßle

Thomas

jhwconsult


Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.06.2007

Aus Heringen (Werra)

Nachrichten: 3489

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:11   
@ Gerd: Genau das meine ich mit Populismus und "Fakten" ....

. Hartmut aus Hessen .

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : jhwconsult am 21-01-2016 18:11 ]

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:19   
Quote:

On 2016-01-21 18:09, Turbothomas wrote:
Aus für die Elefantenrunde

Tja so kegelt man sich selber in Off.

Grüßle

Thomas



Ja, das Staatsfernsehen, wahrscheinlich haben die Polen das einfach kopiert, die machen das, was es hier schon lange gibt, Parteibonzen in den Schaltstellen der "öffentlich rechtlichen"

Jetzt macht sich der Chefredakteur des SWR in die Hosen und lamentiert rum. Er kann seinen Fehler doch ganz einfach wieder gutmachen:

Er lädt jetzt die Spitzenleute aller Parteien ein, die eine Chance auf Einzug in den Landtag haben.

Wer kommt, kommt - wer nicht kommt, kommt halt nicht und kann ja zuhause schmollen, so einfach ist das!

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 21.01.2016 18:30   
Quote:

On 2016-01-21 18:11, jhwconsult wrote:
@ Gerd: Genau das meine ich mit Populismus und "Fakten" ....

. Hartmut aus Hessen .

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : jhwconsult am 21-01-2016 18:11 ]



Hier hast Du Dein tolles Europa der Freunde:

Europa macht dicht - Merkel ist zunehmend isoliert

Ausgerechnet an diesen üblen und verlogenen Diktator Erdogan hält sie sich fest, der kann ja (und das wird ja dort getan) die Flüchtlinge übelst behandeln, Hauptsache Mutti wäscht ihre Hände in Unschuld

Ja, die Fakten sind beschissen

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 19:48   
So wie ich das sehe, gestaltet Merkel Deutschland um und möchte das mit ganz Europa machen, leider spielt Europa nicht mit.

Die AfD ist meiner bescheidenen Meinung nach eher auf Volkskurs....das Volk, (die Mehrheit) möchte das es bleibt oder wieder wird wie 2014.

Gruß
Willy

thoelz


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.07.2013

Nachrichten: 981

OFF-Line

 Geschrieben 21.01.2016 20:30   
Quote:

On 2016-01-21 17:42, jhwconsult wrote:
Der AfD ging (und geht??) es primär um eine Veränderung Europas. Da ist dann jedes Mittel recht, ist jede Menge Polulismus recht, um die unsägliche Leier von einem selektierten Europa irgendwie doch noch durchzudrücken.
Ich habe weder eine Glaskugel noch bin ich bei den wichtigen Besprechungen dabei, die hinter verschlossenen Türen statt finden. Insofern erscheinen mir hier die als Wissen, als mit klarem Menschenverstand erkennbar oder rational belegten "Fakten" oder "Wahrheiten" oder sonstwie markierten Aussagen, die lediglich eine auf Basis der "Lügenpresse" gebildeten rudimentären Meinung basieren, ein wenig ... na ja ... ich sag mal liebr nix.
Ob die Bundeskanzlerin (auch sie entscheidet nichts allein und nichts gegen die gesamte Regierung) auf dem richtigen Weg ist oder nicht, wird man so einfach nciht beantworten können. Wie ich oben schrieb, gehe ich davon aus, dass nur die wenigsten Informationen und Hintergründe aus den vielen Besprechungen, die derzeit zum Thema Flüchtlingspolitik statt finden, an die Öffentlichkeit kommen. Und die selektiven Medien haben ein großes Interesse daran, nur schlechte Nachrichten und Probleme darzustellen. Meiner Überzeugung nach kann nur eine Europäische Lösung auf Dauer funktioniern. Leider geht das nicht innerhalb 4 Wochen.
Die Abgrenzung von "besseren" Menschen, "besser situierten" Menschen, "besser gebildeten" Menschen, "kultivierteren" Menschen ode was man sonst noch anführen kann, um andere Menschen, die lediglich anders denekn zu diskreditieren, hat soweit ich es aus der Geschichte kenne bisher noch nie Frieden unter den Menschen bewirkt. Sobald die ärmeren und benachteiligten Menschen die Schnauze voll haben, haben wir Krieg. Man sehe die Rekruiterungserfolge der IS oder das Piratenwesen von Somalia an: Basis ist die Aussichts- und Ausweglosigkeit von Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben.

Leider sind populistische Meinungen, die selbstredent gern von den Medien verbreitet werden, immer noch leichter an die Bevölkerung zu vermitteln als differenzierte Darstellungen, die Kompromisse anstreben mit dem Ziel, Frieden unter den Menschen zu erhalten oder zu schaffen.

Und leider fallen immer wieder genau diejenigen auf die Horrorszenarien und hohlen Ausländersprüche rein, die bisher am meisten und unverdient von einem vereinten Deutschland, einem vereinten Europa, einem sehr gut funktionierenden Sozialstaat profitiert haben.

Ist aber wohl normal und nur zu bedauern, unnöitg sich darüber zu ärgern.


-----------------
Gruß, Thomas



Hartmut,

Der AfD geht es um eine sinnvolle Ausgestaltung Europas, weniger zentralistische Bürokratie und eine kritische Auseinandersetzung mit der derzeitigen Bundesregierung und den Resultaten von Merkels zehnjähriger Kanzlerschaft.

10 Jahre Merkel:

* teure „Eurorettung“ und als Dank Nazibärtchen von Griechen
* planlose „Energiewende“
* sinnlose, nicht nachhaltige Wahlgeschenke nach Kassenlage

Und jetzt, als bisherige Krönung: das Asylchaos. Verursacht durch Selbstüberschätzung („wir schaffen das“, feiern uns als Gutmenschen und drücken dann das Problem nach Europa ab), verbunden mit linksgrüner Weltverbesserungsattitüde.

Die Büchse der Pandora wurde und bleibt geöffnet. Ausgang ungewiß.

Die Bildchen der Bahnhofsklatscher und Plüschtierschenker sind im letzten Winkel der Welt angekommen.
--
Populistisch sind die Standardmedien, isb die öffentlich-rechtliche.
Das sollte jeder mittlerweile selbst begriffen haben.



-----------------
Gruß, Thomas

inox


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.04.2005

Nachrichten: 1064

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 00:03   

" Bundeskanzlerin Merkel setzt in der Flüchtlingskrise auf die Hilfe der Europäer und auf die Kooperation der Türkei. In der EU scheint sie die Einzige zu sein, die noch an einen Erfolg dieser Strategie glaubt"

...schnell wech damit, jeder Tag ist wichtig.

Oder müssen wir noch Monate warten, bis alles im Eimer ist ?

Walter

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 00:44   
Oder müssen wir noch Monate warten, bis alles im Eimer ist ?

Ist doch eh alles schon im Eimer

johannes/españa

inox


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.04.2005

Nachrichten: 1064

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 14:16   
Für Kanzlerin Angela Merkel sind es schwierige Verhandlungen: Der türkische Premier Ahmet Davutoglu wird in Berlin empfangen. Das bestimmende Thema ist die Flüchtlingskrise. Aber für Türkei-Experte Günter Meyer ist die Position der Bundesregierung geschwächt: "Deutschland wird von der Türkei erpresst."

Da werden noch Hände geschüttelt und Mutti strahlt über alle Backen.
Aua,aua

Walter

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 22.01.2016 14:32   
Merkel steht mittlerweile völlig alleine da, die österreichische Obergrenze kam als letztes noch dazu.
Jetzt die Hoffnungen auf die de fakto Diktatur Türkei und irgendwelche EU Gipfel zu setzen, ist ein Akt der Verzweiflung und Ausdruck des sturen Machterhalts um jeden Preis.



Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 15:46   
Dieses geradezu kindlich sture Beharren auf einer gemeinsamen Lösung mit der EU ist schon fast mitleiderregend. Die helfen könnten, die wollen Kohle von uns und an der EU verdienen, mehr nicht....

Willy

inox


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.04.2005

Nachrichten: 1064

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 17:17   
man weis das bei der Frau nicht mehr einzuordnen...
Ist es dummdreist oder frechdreist ??

Walter

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 18:04   
Sämtliche Politiker, sogenannte Experten, die Menge an gebündelten Polizeikräften, ehrenamtliche Helfer u.s.w die seit Monaten von früh bis spät im Einsatz sind, was haben die vor der Krise gemacht?

Was hätten sie mit der Kohle gemacht?

Wird sich überhaupt noch um andere Dinge gekümmert oder für andere Projekte Geld ausgegeben oder dreht sich alles nur noch um die Flüchtlinge?

Martin

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 19:35   
Ich wollte ein Fahrrad verschenken, mindestens 15 Leute haben mir gesagt ich solle es den Flüchtlingen geben...

Willy

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 22.01.2016 20:09   
Quote:

On 2016-01-22 17:17, inox wrote:
man weis das bei der Frau nicht mehr einzuordnen...
Ist es dummdreist oder frechdreist ??

Walter



...Das ist das Eine, das Andere wäre die Frage nach dem Verursacher und dessen Plan !!!?

Und so gehts los. >>> https://www.youtube.com/watch?v=l3yKF-1hHdU[addsig]

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 00:17   
Merkel steht mittlerweile völlig alleine da ............ ist ein Akt der Verzweiflung und Ausdruck des sturen Machterhalts um jeden Preis.


Fazit: Trotzköpfchen Merkel!

johannes/españa

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 03:06   
Wenn man sich so die ganze Weltgeschichte betrachtet, Schlüsse zieht und 1+1 zusammen zählt, müßte man eigentlich zur Erkenntnis kommen, daß es nicht der Trotz eines verwirrten Mädchen sein kann. Zumal, wie im vorherigen Video gezeigt, das Mädchen nicht im Nachbarland zuständig ist ! Meiner Meinung nach rennen noch viel zu viele mit Scheuklappen umher.
Wenn man sich Gedanken um die Weltpolitik macht, darf man nicht nur seine eigenen Vorteile in Vermutungen hüllen !
Egal welche Partei und/oder Personen, durch Wechsel dieser, wird sich nichts ändern ! Die Wurzeln liegen ganz woanders begraben.
Entweder darf man es nicht sagen oder es wird nicht geglaubt und so kommt, was kommen "muß".


(Bisher hat das Häkchen im Signaturkästchen immer geklappt, seit geraumer Zeit nicht mehr ?
Ich setze das Häkchen jetzt rein !)

Gruß Helmut

Jezze gings wieder.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : NobelHobel am 23-01-2016 03:08 ]

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 09:18   
Heute Morgen lamentierte in der Zeitung ein Zahnarzt über das Gebiss der Neuankömmlinge bei ihm in der Praxis. Ergebnis: 100% Totalschaden. Bezahlen dürfen das die Sozialkassen und nach 15 Monaten alle gesetzlich Versicherten. Da der Arbeitnehmeranteil festgefroren ist, zahlen es alleine alle Versicherten. Es werden - nach Berechnung des Zahnarztes über 1Mrd an Zusatzkosnten auf die Versicherten zuklommen. Bin gespannt, wie die Politiker das dem Volk verkaufen wollen....

Man könnten meinen, dass Merkel die späte Rache der SED an Westdeutschland ist. Und jeder der kein konstruktives Mißtrauensvotum aufsetzt, ebenso. So gesehen sind CDU und SPD, Grüne und Linke an der Zerstörung Deutschlands interessiert. Ich frage mich nur warum?

Grüßle

Thomas

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 09:27   
Oha!

Grüßle

Thomas

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 23.01.2016 10:47   
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/wiederholungstaeter-aus-dem-fluechtlingsheim-aid-1.5712625

....Das Heim liegt praktischerweise am Rand des Viertels, das seit den massenhaften Silvesterübergriffen in Köln bundesweit Schlagzeilen macht.2244 Männer, überwiegend aus Algerien und - wie N. und M. - aus Marokko, sollen hier seit Juni 2014 4392 Straftaten begangen haben, .........

Mal wieder 4.392 Einzelfälle in einem halben Jahr - und das alleine in Düsseldorf.

thoelz


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.07.2013

Nachrichten: 981

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 12:43   
Quote:

On 2016-01-23 09:18, Turbothomas wrote:
Heute Morgen lamentierte in der Zeitung ein Zahnarzt über das Gebiss der Neuankömmlinge bei ihm in der Praxis. Ergebnis: 100% Totalschaden. Bezahlen dürfen das die Sozialkassen und nach 15 Monaten alle gesetzlich Versicherten. Da der Arbeitnehmeranteil festgefroren ist, zahlen es alleine alle Versicherten. Es werden - nach Berechnung des Zahnarztes über 1Mrd an Zusatzkosnten auf die Versicherten zuklommen. Bin gespannt, wie die Politiker das dem Volk verkaufen wollen....

Man könnten meinen, dass Merkel die späte Rache der SED an Westdeutschland ist. Und jeder der kein konstruktives Mißtrauensvotum aufsetzt, ebenso. So gesehen sind CDU und SPD, Grüne und Linke an der Zerstörung Deutschlands interessiert. Ich frage mich nur warum?

Grüßle

Thomas



Kein Politiker traut sich die kosten der illegalen Kulturbereicherer ehrlich zu nennen.
Dann wird halt an anderer Stelle gespart, Schuldentilgung ausgesetzt oder neu verschuldet.

Merkel ist definitiv DDR 2.0.
Nur cleverer, weiblicher.
Der nicht Systemkonforme landet nicht in Bautzen, sondern wird ganz soft kaltgestellt (Sarrazin, Merz, Willsch, Hermann)


-----------------
Gruß, Thomas

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 13:54   
"Weiblich" könnte man nun eine Weile diskutieren ....



Willy

Moosi


Sternzeit-107-Mitglied seit:
04.08.2011

Aus Nürnberg

Nachrichten: 964

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 15:09   
Ein ‚Staat‘ definiert sich 1) durch sein Volk und 2) ein räumlich begrenztes Territorium.

Wenn ein ‚Staat‘ aber seine Grenzen preisgibt, indem er sie nicht bewehrt, verlieren sie ihre Bedeutung – und somit auch der ‚Staat‘ einen seiner ihn begründenden Pfeiler.

Wie Merkel überhaupt dazukam, ohne jegliche parlamentarische Legitimierung die Preisgabe der Grenzen durch Aufhebung von Grenzkontrollen im Alleingang anzuordnen, ist –für sich betrachtet- wohl eines der schwersten Vergehen am ‚Volk‘, dessen sich ein oberster Staatslenker überhaupt schuldig machen kann.

Die Tatsache, dass nach über vier Monaten immer noch kein einziger Parlamentarier, noch keine Fraktion dieses Thema zum Gegenstand einer Bundestagsdebatte resp. eines Misstrauensvotums oder Amtsenthebungsverfahrens gemacht hat, zeigt doch nur zwei Punkte:

• Merkel regiert faktisch im Alleingang und ignoriert wiederholt und fortgesetzt die dazu vorgeschriebene, demokratisch legitimierte Beschlussfassung des Parlaments.

• Das Parlament legitimiert alleine durch sein Nichttätigwerden (was einer konkludenten Zustimmung gleichkommt) diese Merkelschen Alleingänge.

Was zum Teufel hält unseren Rechtsstaat eigentlich noch auf, diesem fortgesetzten Rechtsbruch einer einzelnen Person nicht endlich und ganz massiv Einhalt zu gebieten?

Diese Bundesrepublik strotzt von Richtern, Rechtsanwälten, Volkswirtschaftlern, Ökonomen und sonstigen Fachgelehrten, vor Instituten, Behörden und Rechtsinstanzen, aber keiner hat in diesen Monaten bisher rechtliche Schritte unternommen gegen diesen fortgesetzten Rechtsbruch, aus welchen Gründen auch immer.

Die Politiker sind für mich –bis auf sehr wenige Ausnahmen- nichts weiter als reine Selbsterhaltungs-Marionetten, die nicht am Volk und dessen Wohlergehen, sondern lediglich am Sichern von Machterhalt, Mandat und Salär interessiert sind. Wie anders als so erklärt sich denn sonst deren Apathie bzgl. dessen, was da gerade passiert, in und mit unserem Land?

Und man mag über Kohl, Schröder, Schmidt, Brandt usw. denken was man will. Aber dass diese Kanzler-Amtsvorgänger in dieser jetzigen Situation angemessener und vor allem rechtstreuer und im Sinne der Volksgemeinschaft gehandelt hätten als Merkel, das steht für mich völlig außer Frage.

Das ohne hin schon nicht allzusehr ausgeprägte Vertrauen der Bürger in ihren Rechtsstaat erleidet jedenfalls durch Merkels Verhalten einen schweren, nachhaltigen Schaden, den Staat und Politik -fernab allen populistischen Geschwafels- sehr lange nicht wiederherstellen werden können.

Ich frage mich angesichts dessen, wofür ich damals meine Staatsexamen abgelegt und der Deutschen Verfassung die Treue geschworen habe, wenn heute selbst die höchsten Staatsvertreter das Gesetz nach eigenem Gusto dehnen dürfen, ohne sanktioniert zu werden. Der Vorwand, dass dies aus ‚humanen Gründen‘ geboten sei, begünstigt sicher einige Hilfsbedürftige, gibt aber durch völlig falsches Vorgehen und völlig maßlosem Handeln das eigene Volk einer Entwicklung preis, die in nahezu allen Aspekten einem massiven Negativtrend auslösen wird, also uns als Volk –insbesondere wegen dieser Maßlosigkeit- einen ganz erheblichen und nachhaltigen Schaden bringen wird.

Die sogenannten ‚etablierten‘ Parteien sind alle zusammen verantwortlich für die schon seit Monaten durch planloses Handeln oder konkludentem Zustimmens entstehenden Schäden und Missständen, und deshalb sind sie für mich nicht mehr wählbar – nicht jetzt, und auch nicht auf Jahre hinaus.

Und durch das gar so offensichtliche Abdrängen kritischer Stimmen und Meinungstrends, die nicht dem linkslastigen Mainstream folgen, werden sich Kräfte formen und aufstellen, die die Demontage des jetzigen Politgefüges bewirken werden.

Die Konsequenzen für Staat, Volk und Politik sind bereits jetzt absehbar. In die Geschichtsbücher wird eine Kanzlerin Merkel als die eingehen, die der deutschen Demokratie und dem Staatsvolk mit der Abrissbirne den Weg nach unten bereitet hat.


Moosi










[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Moosi am 23-01-2016 15:15 ]

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 23.01.2016 17:18   
Die Schuld auf Marionetten abzuwälzen und diese austauschen zu wollen, ist zwecklos.
Hier sind die Schuldigen zu suchen. >>>
http://www.focus.de/panorama/videos/fotos-eines-amerikaners-sie-erraten-nie-welches-land-in-den-60er-jahren-so-fortschrittlich-aussah_id_5231455.html

Und im Besonderen dann hier. >>>
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/oxfam-studie-101.html



-----------------
Gruß Helmut

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 24.01.2016 19:53   
auch Ortsvereine müssen kuschen

Grüßle

Thomas

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 24.01.2016 20:06   
Nun machen sie damit Reklame, Leute zurückzuweisen die nicht nach Deutschland wollen.

Die wollen gar nicht ändern, wenn das so weiter geht und das wird es, kommen 2016 noch etliche mehr als 2015.

Gegen AfD und andere stinken die nicht auf ihrer Linie sind, das können sie aber gut.

Nachtrag. habe meine komische Satzstellung geändert, das Tablet bringt gern seinen eigenen Stil ein und ich schau oft nicht mehr drüber wenn ich Enter drücke.

Willy


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Nichtraucher am 24-01-2016 23:14 ]

eglidecascais


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.10.2015

Aus Nordhessen

Nachrichten: 78

OFF-Line

 Geschrieben 24.01.2016 22:08   

"Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient."

Joseph Marie de Maistre
französischer Schriftsteller, Diplomat, Staats- und Geschichtsphilosoph

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 25.01.2016 01:08   
Moosi: Ich bin genau deiner Meinung! Nur darf man es nicht laut sagen, sonst ...........


Diese Bundesrepublik strotzt von Richtern, Rechtsanwälten, Volkswirtschaftlern, Ökonomen und sonstigen Fachgelehrten, vor Instituten, Behörden und Rechtsinstanzen, aber keiner hat in diesen Monaten bisher rechtliche Schritte unternommen gegen diesen fortgesetzten Rechtsbruch, aus welchen Gründen auch immer.

Deutschland hat aber leider immer noch zu viele Gutmenschen und linksgrüne Moralimperialisten, die bei jeder kritischen Bemerkung sofort die Naxikeule schwingen. Die stecken in der Politik, in der Presse (!!) und in beiden Kirchen. Das dumpfe Pack aus Dunkeldeutschland (=Stammtisch) hat gefälligst die Klappe zu halten (= betreutes Denken).

Man kann (will!) keine Grenzen kontrollieren/schliessen. USA, Kanada, Australien macht es uns vor wie das geht.
Was wäre vor 1989 geschehen bei einer Grenzstürmung durch die NVA? Hätte man die auch ohne weiteres hereingelassen und willkommen geheissen, mit Blasmusik und Teddybären? Wozu dann die Bundeswehr, Bundesgrenzschutz und Polizei? Schafft das alles ab; ist eh für die Katz.

Jetzt wo ihr sie - wie gewünscht - im Land habt, begrapschen sie die Frauen, holen sich was sie in die Finger kriegen und scheixxen euch noch in die Schwimmbäder. In die Discos zum Frauenaufreissen wollen sie auch. Woher haben die das Geld für 'ne Disco? In meiner Studentenzeit musste man sich das zweimal überlegen, weil ein Eintritt nie ein Schnäppchen war.

johannes/españa

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 25.01.2016 03:23   
Wenn du nicht laut sagen darfst, mußt du leise lesen.
http://michael-mannheimer.net/2016/01/22/das-merkel-regime-die-dritte-diktatur-auf-deutschem-boden/


-----------------
Gruß Helmut

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 25.01.2016 08:45   
Moin,

laut gesagt wird es schon aber nicht öffentlich gemacht.
Und ich habe immer gesagt in unserer heutigen aufgeklärten Welt kann nicht mehr passieren, was in Deutschland schon mehrfach passiert ist. Nun ist wieder Chaos über Europa gekommen und wieder sitzen wir mitten drin und die Bürger werden später die Zeche zu zahlen haben.

Was Demos angeht, so gehören Gegendemos am selben Tag verboten, die kann man vorher oder nachher durchführen ohne jemanden in seiner Meinungsfreiheit einzuschränken wie man es tut, wenn man sie gleichzeitig mit einer anderen Demo genehmigt und zulässt.



Willy

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Nichtraucher am 25-01-2016 08:46 ]

eglidecascais


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.10.2015

Aus Nordhessen

Nachrichten: 78

OFF-Line

 Geschrieben 25.01.2016 10:21   
Quote:

On 2016-01-25 01:08, johannes wrote:
Moosi: Ich bin genau deiner Meinung! Nur darf man es nicht laut sagen, sonst ...........

.....................

Jetzt wo ihr sie - wie gewünscht - im Land habt, begrapschen sie die Frauen, holen sich was sie in die Finger kriegen und scheixxen euch noch in die Schwimmbäder. In die Discos zum Frauenaufreissen wollen sie auch. Woher haben die das Geld für 'ne Disco? In meiner Studentenzeit musste man sich das zweimal überlegen, weil ein Eintritt nie ein Schnäppchen war.

johannes/españa


_______________________________________________________________________________________________________________________

Sorry,

aber was für ein Blödsinn ... bzw. was für ein irreführendes Gelaber!

Gruss Reinhard

Moosi


Sternzeit-107-Mitglied seit:
04.08.2011

Aus Nürnberg

Nachrichten: 964

OFF-Line

 Geschrieben 25.01.2016 11:03   
Nur mal wieder ein -bezeichnender- Widerspruch aus der Tagespresse (hier: „Nürnberger Zeitung“ vom 23.01.2016), wie sich die vorsätzliche Desinformation durch die Politik relativiert, wenn man den Praktikern zuhört:

Herr de Maiziere, Bundesinnenminister:
„…. Wir haben aktuell nur noch etwa 2.000 Grenzübertritte am Tag und sind jetzt in der Lage, die Personen lückenlos zu erfassen ...“

Herr Wendt, Gewerkschaft der Polizei:
„…. Was für ein hanebüchener Blödsinn – wirklich erfasst werden max. 200 Personen am Tag!! Die Zahl der nicht erfassten ist weitaus höher als 2.000 !!! ….“

Kommentieren muss man diese gezielte Volksverarschung wirklich nicht mehr.

Positiv zu erwähnen ist aber, dass die Medien diese konträren Aussagen mittlerweile auch offen und direkt gegenüberstellen – sodass sich jeder selbst ein Bild verschaffen und die Aussagen entsprechend einordnen kann.


Moosi











[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Moosi am 25-01-2016 11:07 ]

willem


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.03.2009

Nachrichten: 127

ON-Line

 Geschrieben 25.01.2016 11:45   
Und dann nach die Wahlen, wurde dass die Gang von Asylbewerber nach Deutschland stoppen ? Auch mit eine andere Merkel ans ruder ? Glauben Sie noch in Marchen ??
Tchuss Willem

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 01:50   
Quote:

On 2016-01-25 11:45, willem wrote:
Und dann nach die Wahlen, wurde dass die Gang von Asylbewerber nach Deutschland stoppen ? Auch mit eine andere Merkel ans ruder ? Glauben Sie noch in Marchen ??
Tchuss Willem



Das ist die Kernfrage, auf die noch niemand eingegangen ist !?


-----------------
Gruß Helmut

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 09:11   
Ist für mich keine Frage dass es genauso weiter geht.

Selbst wenn die AfD 30% bekommt, werden sich die übrigen Parteien unter Führung CDU zusammenschließen und ihren Kurs fortsetzen. Wahlbeteiligung schätze ich auf 50-55%,...denn so protestiert der mündige Bürger.

Willy

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 09:57   
Lieber Reinhard:

Es ist immer leicht, respektlos und undemokratisch, Meinungen anderer Leute als "Gelaber" abzutun, bloss weil Fakten nicht ins eigene Wolkenkuckucksheim- und Traumtänzerschema passt. Das ist eben der oft zitierte linksgrüne Moralimperialismus.
Man wird ja noch eine andere Meinung als die offizielle Politiker- und Pressegesinnung haben dürfen ohne gleich angepöbelt zu werden, auch auf die Gefahr hin, dass man eventuell mal nicht recht haben könnte.
Nichts für ungut.

johannes/españa

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 10:09   
Natürlich werden sie das, selbst wenn es eine CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke Koalition geben muss. Die wird zwar nicht lange halten, aber der Machterhalt ist wichtiger.
Es wird sicher wieder eine GroKo geben, allerdings geschwächt und mit einer harten Opposition. Links/Grün ist ja in wesentlichen Dingen keine wirkliche Opposition.

Die Politik wird sich ändern, von den Sprüchen her ist ja die heutige GroKo radikaler als es die AFD je war, es ist halt vielen Bürgern aufgegangen, das es nur Sprüche sind, sonst wäre die AFD nach neuesten Umfragen nicht bei 13% im Bund.

Ich habe den Eindruck, die GroKO versucht irgendwie unten durch zu tauchen und hofft auf einen Strohhalm. Im MOment ist es der blöde Spruch, dass Merkel nach Chile auswandert, man vergisst aber den Spruch von FJS, dass Helmut Schmidt nach Sibirien auswandern kann wenn er so weiter macht.

Wie gesagt, das Kind liegt im Brunnen, man versucht halbherzig den Schaden nicht größer werden zu lassen.

Interessant auch, die vielen Razzien in Problemvierteln und bei kriminellen Großfamilien, das soll wohl Stärke zeigen. Man fragt sich allerdings, warum nicht bereits vor 10 Jahren und mehr, das Problem war da auch schon da, wurde aber achselzuckend negiert. Dazu passt der niedliche Besuch im vorigen Jahr von Merkel in Duisburg Marxloh, wo zum letzten Mal Friede Freude Eierkuchen probiert wurde.

willem


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.03.2009

Nachrichten: 127

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 10:27   
Gesternabend Hollandische fernsehen, unser Hollandische Euro Kommisaris Frans Timmermans hat gesagt : 50% dieser Fluchlingen sind wegen wirtschaftliche umstanden nach Europa ( sprich Deutschland) gekommen .
Wieso habe ich dieser Frans nicht im deutschen fernsehen gehort und gesehen ? Hat das deutsche fernsehen ein Verbot um die wahrheit zu zeigen ? Kommt das van buro M aus Berlin oder ?
Tchuss Willem

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : willem am 26-01-2016 10:42 ]

Turbothomas




Sternzeit-107-Mitglied seit:
27.12.2002

Nachrichten: 6846

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 12:25   
Davon könnte man ausgehen. Selbst Serien predigen die Willkommenskultur unterschwellig (war noch vor Sylvester).

Nur gut dass das DVD und Video-Regal mit alten Filmen gefüllt ist ...

"Freiheit heißt Verantwortung. Deshalb wird sie von den meisten Menschen gefürchtet."
(Georg Bernard Shaw)

Damit sich in B was ändert, müssen die Landtagswahlen in BaWü und RP von den linkslastigen Parteien verloren gehen.

Gleichschaltungstruppen, wenn es denn stimmt.

Grüßle

Thomas

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Turbothomas am 26-01-2016 12:30 ]

NobelHobel


Sternzeit-107-Mitglied seit:
31.05.2013

Nachrichten: 501

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 15:42   
Nur mal so...
Zur letzten größen Wahl hatte Stefan Raab am Wahlvortag eine Hochrechnung aller Bundesländer veranstaltet.
Kein Bundesland stand für die "Linken" unter 40%!!! - SPD/CDU um die 30%. Und wie sah das offizielle Wahlergebnis am anderen Tag aus ?! Ein Schelm....................


-----------------
Gruß Helmut

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 15:51   
Quote:

On 2016-01-26 10:27, willem wrote:
Gesternabend Hollandische fernsehen, unser Hollandische Euro Kommisaris Frans Timmermans hat gesagt : 50% dieser Fluchlingen sind wegen wirtschaftliche umstanden nach Europa ( sprich Deutschland) gekommen .
Wieso habe ich dieser Frans nicht im deutschen fernsehen gehort und gesehen ? Hat das deutsche fernsehen ein Verbot um die wahrheit zu zeigen ? Kommt das van buro M aus Berlin oder ?
Tchuss Willem

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : willem am 26-01-2016 10:42 ]



Hallo Willem,
diese Wahrheit steht in den ganz offiziell veröffentlichten Zahlen der Bundesregierung.
Wir brauchen sicher keinen Frans Timmermans um uns diese Zahlen vorlesen zu lassen.

Sie stehen ganz offiziell auf der Webseite des Bundesamtes für Flüchtlinge und Migration.
Wer also lesen kann, hat Zugang zu diesen Zahlen.
Wer damit seine Schwierigkeiten hat, kann natürlich gerne weiter an die ganz große Verschörung glauben


BAMF



Sören

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:07   
ah ja - mal was zum Lachen- "offizielle" Zahlen des Wackelministers, Lügner oder Phantast, wo soll man ihn einordnen?

Hier mal ein paar Artikel aus den für Verschwörungstheorien bekannten Seiten wie Focus oder t-online, so auch im Spiegel, FAZ, Welt und anderen sektirerischen Kleinblättern:


Schlecht informiert oder bewusst verschleiernd?

Wendt: "Das ist schlichtweg Blödsinn"

Hat der Innenminister bewusst gelogen?Polizei-Dokument belegt: De Maizières Flüchtlingszahlen sind völlig falsch

da kann man noch Dutzende Artikel einstellen.

Wer die Mogelpackungen der GroKo glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann




Die hundertausende einfach ohne Antrag Eingereisten, von denen man zum großen Teil gar nicht weiss, wo sie sind, hat man schlicht und einfach in den BAMF Zahlen "vergessen"



[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : gerd am 26-01-2016 16:15 ]

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:19   
Also die offiziellen Zahlen bestätigen bis auf die Nachkommastelle, was Frans Timmermans "enthüllt " hat?

Zum Einreisen braucht man auch nicht sofort einen Asylantrag abzugeben.

Aber wie Frans Timmermans richtig wiedergab, werden nur etwa 50% annerkannt, weil der Rest Wirtschaftsflüchtlige sind.

Für Gerd - "die Hälfte"


Sören

willem


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.03.2009

Nachrichten: 127

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:34   
Ich muss sagen, sind die Deutschen auch so klug wie dich Soren ? Wozu vernehme ich NICHTS von diesem BAMF auf Deutsche Fernsehen ? Und ich sehe noch immer welkomfluchtlingen und keine reportage wenn Sie wieder gehen mussen...und Losungen ist nicht das starke von deutschen Politiker...
De Maziere lasst es abhangen von Europaischen Topgipfel in Februar...Ist er so lange inkompetent ..??
Ubrigens..in alten zeiten ohne Schengen hat es mir spass gemacht um meine Reissepass zu zeigen am Grenzkontrolles IN Europa..wass ist loss damit ? Ich weiss es nicht..Wenn man heutzutage nach England geht muss man immer die Reisepass zeigen und fragen Sie immer wo ich hin reisse und wie lange..ist doch nicht verboten..?
Die Leute lieben Ihr Land..dass muss sein...doch ?
Grusse Willem

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:38   
In Zeiten vor Schengen habe ich in Belgien gewohnt und bin in Aachen zur Schule gegangen.
Ich habe jeden Tag meinen Ausweis zweimal zeigen dürfen und dafür in einer Schlange gewartet - manchmal mehr als ein Stunde.

Holland war nah - so hatte ich immer Gulden, Belgische Franken und D-Mark in der Tasche und durfte immer schön mit Verlust Bargeld tauschen...

Will ich das wirklich wieder haben??? Ich glaube nicht...

Sören

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:53   
Quote:

On 2016-01-26 16:19, emanresu wrote:


Aber wie Frans Timmermans richtig wiedergab, werden nur etwa 50% annerkannt, weil der Rest Wirtschaftsflüchtlige sind.




Sören



ah ja, und die werden und wurden immer gleich abgeschoben??

Dann dürften wir ja eigentlich z.B. keine Maghrebiner oder Balkanbewohner und Zigeuner mehr hier haben...............

Es soll ja auch Menschen geben, die glauben, dass Jesus übers Wasser latschte......

thoelz


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.07.2013

Nachrichten: 981

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 16:58   
Sören,

es geht weniger um die Abschaffung des Schengen-Raumes, sondern darum, die Sogwirkung nach D endlich abzuschaffen.

Ein klares Signal der Bundesregierung in die Welt, daß die Kapazitäten voll sind.
Dazu ein realistisches Bild vermittelt, was den Asylbewerber in D erwartet.

Nämlich keine tolle Wohnung, kein toller Job und kein vierstelliges Begrüßungsgeld, wie es die Schlepper auf Kundenfang so erzählen.

Sondern ein monate- bis jahrelanges Existieren ohne Job am unteren Rand der Gesellschaft, oft in Massenunterkünften.

Dazu medienwirksam ein paar Bilder von Massenabschiebungen.

Der Massenansturm wäre so schnell beendet wie der Massenansturm aus den Balkanländern bereits beendet (und von Nordafrikanern ersetzt) wurde.

Man müßte nur willens dazu sein.


-----------------
Gruß, Thomas

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 17:55   
Nur so nebenbei bemerkt:

Nur noch jeder achte Deutsche hält den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingsfrage für richtig.
Unter den Unionswählern sogar nicht einmal mehr jeder zehnte. Quelle: Die Welt
(*)

johannes/españa
(*) Frage: Ist das jetzt auch eine "manipulierte" und "instrumentalisierte"
Aussage der "Lügenpresse"? Oder wachen inzwischen die ersten
Willkommenrufer und Teddybärwerfer langsam auf?


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : johannes am 26-01-2016 17:57 ]

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 26.01.2016 18:00   
Quote:

On 2016-01-26 17:55, johannes wrote:
Nur so nebenbei bemerkt:

Nur noch jeder achte Deutsche hält den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingsfrage für richtig.
Unter den Unionswählern sogar nicht einmal mehr jeder zehnte. Quelle: Die Welt
(*)

johannes/españa
(*) Frage: Ist das jetzt auch eine "manipulierte" und "instrumentalisierte"
Aussage der "Lügenpresse"? Oder wachen inzwischen die ersten
Willkommenrufer und Teddybärwerfer langsam auf?


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : johannes am 26-01-2016 17:57 ]



also 12,5 % Zustimmung in diesem Fall für Merkel, Sören hat bestimmt eine Umfrage in der es 80% sind.........

es hat sich langsam ausgemerkelt

driver


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.02.2004

Nachrichten: 3819

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 18:06   
Quote:

On 2016-01-26 16:38, emanresu wrote:
In Zeiten vor Schengen habe ich in Belgien gewohnt und bin in Aachen zur Schule gegangen.
Ich habe jeden Tag meinen Ausweis zweimal zeigen dürfen und dafür in einer Schlange gewartet - manchmal mehr als ein Stunde.

Holland war nah - so hatte ich immer Gulden, Belgische Franken und D-Mark in der Tasche und durfte immer schön mit Verlust Bargeld tauschen...

Will ich das wirklich wieder haben??? Ich glaube nicht...

Sören



Wer tauscht denn heute noch Bargeld, überall auf der Welt kommt das Bargeld in Landeswährung aus dem Automaten ,zum Briefkurs .

Wolfgang

emanresu


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.02.2005

Aus Hamburg St. Pauli

Nachrichten: 806

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 18:14   
Und dann haste das ganze blöde Bargeld immer noch...
Ich habe eine lustige kleine Sammlung mit um und bei 20 Währungen der Länder die ich in den Letzten Jahren bereiste und Geld aus dem Automaten zog.

Wenn ich das auch noch für den Euroraum haben soll, kann ich noch 20 Tütchen dazustellen.

Danke, kein Bedarf...

Das mag ja alles kein Problem sein, wenn man einmal im Jahr in Urlaub fährt, aber wenn Du alle paar Wochen in nem anderen Land bist, nervt das schon.


Sören

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 19:02   
Quote:

On 2016-01-26 18:00, gerd wrote:



also 12,5 % Zustimmung in diesem Fall für Merkel, Sören hat bestimmt eine Umfrage in der es 80% sind.........

es hat sich langsam ausgemerkelt



Du interpretierst das falsch.

80% der Zustimmer sind dafür.....

Willy

thoelz


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.07.2013

Nachrichten: 981

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 19:17   
Quote:

On 2016-01-26 18:14, emanresu wrote:
Und dann haste das ganze blöde Bargeld immer noch...
Ich habe eine lustige kleine Sammlung mit um und bei 20 Währungen der Länder die ich in den Letzten Jahren bereiste und Geld aus dem Automaten zog.

Wenn ich das auch noch für den Euroraum haben soll, kann ich noch 20 Tütchen dazustellen.

Danke, kein Bedarf...

Das mag ja alles kein Problem sein, wenn man einmal im Jahr in Urlaub fährt, aber wenn Du alle paar Wochen in nem anderen Land bist, nervt das schon.


Sören



Sören,
wie ich oben schrieb, geht es nicht um die Abschaffung von Schengen.
Auch nicht um die Abschaffung des Euro (allerdings sehr wohl um das kritische Hinterfragen der "Griechenlandrettung", was aber ein anderes Thema wäre).

Es geht darum, daß die Regierung bitte endlich die Sogwirkung auf Wirtschaftsmigranten durch Kommunikation der Realitäten einstellen soll.


-----------------
Gruß, Thomas

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 26.01.2016 21:44   
80% der Zustimmer sind dafür.....

Man kann sich alles schönreden.
Vielleicht besser schöntrinken
Aber laut Presse und Politik, sah es bis jetzt wirklich nach 80% Zustimmung aus.

johannes/españa

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 27.01.2016 11:42   
ja, es ist schon schwer mit fremden Kulturen und der Bereicherung durch Multikulti


https://mopo24.de/nachrichten/zwickau-schwimmbaeder-asylbewerber-ekel-skandal-42383


Der Versuch dem Bürger zu zeigen, dass man ein stahlharter Tiger ist:

Reaktion auf Übergriffe in Köln: Kabinett beschließt Verschärfung des Ausweisungsrechts


Leider ein zahnloser und angebundener Tiger, die rechtliche Situation (Einspruchsrecht gegen Abschiebung, die Anwaltszunft freut sich) und die Praktikabilität stehen dagegen. Die Phalanx aus grünen, linken und religiösen Gutmenschen wird sich mit allen Mitteln in Zeug legen. Es werden ein paar hundert mehr abgeschoben, ein Tropfen auf den heissen Stein. Hauptsache man kann dem Bürger etwas vormachen.




[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : gerd am 27-01-2016 11:54 ]

driver


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.02.2004

Nachrichten: 3819

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 11:52   
Quote:

On 2016-01-27 11:42, gerd wrote:
ja, es ist schon schwer mit fremden Kulturen und der Bereicherung durch Multikulti


https://mopo24.de/nachrichten/zwickau-schwimmbaeder-asylbewerber-ekel-skandal-42383



Da geht man doch gleich besonders gerne in öffentliche Bäder.
Wir haben uns bei der Betreuung der Schutzsuchenden halt nicht genug angestrengt .

Wolfgang

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 11:52   
Mir steht mittlerweile bei jedem Beschwichtigungsgerede der Kamm und das letzte Essen steigt auf.

Willy

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 16:00   
Wenn die Jungs dicke Exxr haben wird eben ins Becken gewixxxt

hatta fein gemacht

Der Nächste wixxxt auf dem Beichtstuhl während der Pfaffe mit ihm quasselt

Martin


nett

driver


Sternzeit-107-Mitglied seit:
08.02.2004

Nachrichten: 3819

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 16:09   
Quote:

On 2016-01-27 16:00, Sandokan500 wrote:
Wenn die Jungs dicke Exxr haben wird eben ins Becken gewixxxt

hatta fein gemacht

Der Nächste wixxxt auf dem Beichtstuhl während der Pfaffe mit ihm quasselt

Martin


nett



Auf ne Frau im Bikini reagieren die Neubürger schon mal etwas heftig, viele dürften diesen Anblick nicht gewohnt sein, da sollte man als guter Gastgeber Nachsicht walten lassen .

Wolfgang

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 16:22   
Und nu?

Jeden Tag 3x Wassertausch oder denen die Hallenbäder ganz überlassen?
In den Freibädern wird das im kommenden Sommer sicher auch sehr spaßig.


Willy

gerd

 
Sternzeit-107-Mitglied seit:
17.12.2002

Aus bei Frankfurt/Main

Nachrichten: 8170

ON-Line

 Geschrieben 27.01.2016 16:41   
ein paar hundert dieser Vögel würde man ja noch irgendwie mit viel Mühe noch verkraften können wenn man sie hart genug anpackt und ihnen zeigt wie es hier läuft und was passiert, wenn sie sich nicht anpassen. Aber Tausende und Zehntausende, das klappt nicht, vor allem, weil ihnen ja letztendlich nichts passiert. Die Abschiebezahlen sind lächerlich, ich wette, keiner von denen die erwischt worden sind, wurden bisher abgeschoben.

Was Merkel und die Willkommensnaivlinge da Deutschland angetan haben, ist eine Katastrophe, selbst wenn man von heute auf morgen keine mehr reinlassen würde und die Gesetze zu 100% anwenden würde, es würde viele Jahre dauern, bis man das einigermaßen im Griff hätte.

Frau Merkel tut nichts, rein gar nichts, sie hält lieber Vorträge auf dem Kongress der Bürstenbinder oder vor der freiwilligen Feuerwehr Kleinkleckersdorf.

Hofft die wirklich das aussitzen zu können? Das Gelaber von der europäischen Lösung ist naiv.

Abtauchen und hoffen dass die kommenden Landtagswahlen einigermaßen heil überstanden werden scheint im Moment das einzige zu sein. Je mehr die auf der AFD herumhacken, um so mehr Stimmen wird sie bekommen.



willem


Sternzeit-107-Mitglied seit:
29.03.2009

Nachrichten: 127

ON-Line

 Geschrieben 27.01.2016 17:32   
Ist es in Deutschland gesatzlich erlaubt das ein Bundeskanzler Das Land im Chaos bringt ?
Gibt es kein Parlement um die Bundeskanzlerin zuruck zu pfeiffen ?.Hier in Holland darf unser Minister President niemals auf eigene Konto so etwass machen was Frau Merkel In Deutschland macht. Wir haben ein parlement..1ste Kamer (Zimmer) auf deutsch und solche machtige Sachen wie zufluss von millionen Flucht(wirtschaft)lingen niemals erlauben auf diesen Nummern...
In Holland gibt es auch kein uberfluss von milliarden ins Haushaltkasse...nur 2 bis 3 % minus von bruto National Einkommen. In Holland gibt bis jetzt ungefahr 60.000 asylbewerber...wir konnen unmoglich tun was Deutschland tut...es ware schrechlich sein das so einen schonen Land kaputt geht wegen spaltungen....Sie haben solche hervorragende Politiker gehat wie Adenauer und Willy Brandt...wo sind die Leute heutzutage ..?
Ubrigens wohne ich im Kreis Nordhorn Ich zahle deutsche einkommensteuer und habe mich ein deutsches haus gekauft und bin seht zufrieden hier in Deutschland....
Grusse Willem

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : willem am 27-01-2016 17:34 ]

gassenmartel1


Sternzeit-107-Mitglied seit:
23.02.2012

Aus Altbach

Nachrichten: 180

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 18:15   
... bin wieder da.
...und da läuft mir auch gleich der Kragen über, wenn man die neuesten Meldungen liest. Da scheißen und onanieren die im Whirlpool eines öffentlichen Hallenbades, versuchen die Frauenkabinen und die Frauensauna zu entern und nachdem sie von den Bademeistern der Halle verwiesen wurden, stehen sie kurz darauf wieder da und lachen sich einen ab.
Leute, wie weit muss es denn noch gehen. Die gehören alle schnurstraks bei Wasser und trocken Brot in die Zelle und dann ruckzuck abgeschoben. Aber das traut sich bei uns ja keiner, gibt das Gesetz nicht her, oder die Heimatländer nehmen die nicht mehr auf, kann ja alles bei uns bleiben und sich einen schlauen Lenz in unserem deutschen Wunderland machen.
Frau M., wie lange möchte sie hier noch zuschauen, oder weiß die von allem nichts ? Schlaue Sprüche rauf und runter, auf Europa und die Türken warten..., die Griechen kriegen es auch nicht gebacken...blah, blah...
Bin gespannt was sonst noch passiert in der nächsten Zeit und wie das ganze dann vom Wähler Mitte März honoriert wird. Mein Votum steht jedenfalls fest.
Gruß,
Hans-Joachim

johannes


Sternzeit-107-Mitglied seit:
16.02.2004

Aus san sebastián/españa

Nachrichten: 833

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 18:42   
.......... Aber das traut sich bei uns ja keiner, gibt das Gesetz nicht her, oder die Heimatländer nehmen die nicht mehr auf,
kann ja alles bei uns bleiben und sich einen schlauen Lenz in unserem deutschen Wunderland machen.........


Hans-Joachim:

Und das Traurige ist, dass man - wenn man solche Fakten erwähnt - mit Worten wie:

" aber was für ein Blödsinn ... bzw. was für ein irreführendes Gelaber! " angemotzt wird.

Solche moralbesessenen Zeitgenossen nehmen immer gern folgende Worte in den Mund:
Fremdenhasser, Islamhasser, Stammtisch, Dumpfbacken, Pack,
Dunkeldeutschland, Rattenfänger, manipulieren, instrumentalisieren
und was weiss Gott noch alles .......

johannes/españa

Noch ein schönes Wort: Populisten.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : johannes am 28-01-2016 01:12 ]

gassenmartel1


Sternzeit-107-Mitglied seit:
23.02.2012

Aus Altbach

Nachrichten: 180

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 18:58   
...Johannes, Du hast ja sowas von recht. Habe heute nachmittag von jemandem, der sich bislang
als überzeugter Christ und Helfer eingesetzt hat, gehört, wie sich "Zugereiste" (Das Wort Flüchtlinge soll man ja wohl meiden) in Scharen und auf üble und z.T. unverschämte Art und Weise beklagen, dass sie bislang noch keine Wohnung, nicht genügend Geld, keinen Arbeitsplatz und auch, man bemerke, noch kein Auto bekommen hätten. Derjenige, eine honorige Person, der dies mitgeteilt hat, hat umgehend seine Helferfunktion beendet. Auch andere bisherigen Helfer würden ihm in seinem Entschluss nachfolgen. Was würden denn die Berliner Worttänzer und Tatsachenverdreher machen, wenn sie auf die Vielzahl der freiwilligen Helfer verzichten müssten ?
Gruß,
Hans-Joachim

Nichtraucher


Sternzeit-107-Mitglied seit:
07.12.2009

Aus Dortmund

Nachrichten: 5331

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 19:16   
Es klingt bescheuert aber ich denke, nur ein extrem negatives Ereignis, nicht so ein Kinderkram wie Silvester, kann ein komplettes Umschwenken bewirken.

Willy

Sandokan500


Sternzeit-107-Mitglied seit:
30.03.2011

Nachrichten: 1065

OFF-Line

 Geschrieben 27.01.2016 19:16   
Quote:

On 2016-01-27 18:58, gassenmartel1 wrote:
...Johannes, Du hast ja sowas von recht. Habe heute nachmittag von jemandem, der sich bislang
als überzeugter Christ und Helfer eingesetzt hat, gehört, wie sich "Zugereiste" (Das Wort Flüchtlinge soll man ja wohl meiden) in Scharen und auf üble und z.T. unverschämte Art und Weise beklagen, dass sie bislang noch keine Wohnung, nicht genügend Geld, keinen Arbeitsplatz und auch, man bemerke, noch kein Auto bekommen hätten. Derjenige, eine honorige Person, der dies mitgeteilt hat, hat umgehend seine Helferfunktion beendet. Auch andere bisherigen Helfer würden ihm in seinem Entschluss nachfolgen. Was würden denn die Berliner Worttänzer und Tatsachenverdreher machen, wenn sie auf die Vielzahl der freiwilligen Helfer verzichten müssten ?
Gruß,
Hans-Joachim



Dann würden sie die müde Bundeswehr einsetzen, für was anderes sind die mit ihrer maroden Ausrüstung auch nicht zu gebrauchen

Halb Deutschland ist durch die Einsparerei aller Orten nur noch ein Schatten seiner selbst!

Bundeswehr ein Lachtaubenhaufen

viel zu wenig Polizei, mit Funkgeräten die nicht mal auf dem Trödelmarkt weggingen

kaputte Straßen in der ganzen Republik (ausser im Osten wo der Soli hinfließt)

ganze Stadtteile in Händen von Ausländern die dort schalten und walten wie sie wollen

ängstliche Richter und Staatsanwälte

eine traumtanzende Kanzlerin

jede E-mail jedes Telefonat wird von der NSA abgehört mit Wissen der Bundesregierung

Martin
(der froh ist keine kleinen Kinder mehr zu haben)

p.s.

in Afrika verrecken Kinder weil sie nichts zu beißen haben und hier werden mal eben 20 Mrd. für Flüchtlinge aus dem Hut gezaubert


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Sandokan500 am 27-01-2016 19:29 ]

Gehe zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
  
Springe zu

Splatt Forum © By: Splatt.it
Version: 3.2



Elaboration time: 2.906226 seconds.

Sternzeit 107 bietet Dir ein aktives Forum mit netter Atmosphäre, einen Markt nur für Fahrzeuge und Teile der Baureihe R/C 107, fundierte technische Hilfe in unzähligen Artikeln im Magazin und ständig News aus der Szene.
Web site engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 2.906 Sekunden